Profile

 Drei spannende, schöne und auch anstrengende Tage liegen hinter uns.
Angefangen mit der Jubiläumsfeier, die am Freitag im Vereinsheim der SV OG Hannover-Engelbostel v. 1903 durchgeführt wurde, über den Samstag mit dem BH, Mannschafts und Einzelwettstreit, bis zum Sonntag bei der Ermittlung des IPO 3 Siegers, hatten wir interessante Gäste und tollen Hundesport erleben dürfen. Danke dafür.
Über 50 geladene Personen fanden am Freitag den Weg nach Engelbostel. Neben den Ansprachen des 1. ARG Vorsitzenden, dem Bürgermeister der Stadt Langenhagen, Herrn Heuer,  dem Landesgruppenvorsitzende der SV Landesgruppe Niedersachsen, Herr Georg zum Felde, nahm auch der SV Bundesausbildungswart, Herr Wilfried Tautz,die Gelegenheit war, der ARG Hannover zum 60jährigen Jubiläum zu gratulieren.
Dafür sagen wir auch hier nochmals Danke für die netten Worte und mitgebrachten Präsente. Es war eine sehr angenehme Atmosphäre mit netten Gesprächen in harmonischer Runde.
Vom SV Bundesausbildungswart konnte in diesem würdigen Rahmen dann auch noch eine Ehrung durchgeführt werden. Frau Andrea Piccenini bekam das große Hundeführersportabzeichen des VDH verliehen.
Für die Übergabe meines persönlichen Geschenkes möchte ich mich an dieser Stelle bei allen, die daran mitgewirkt haben, recht herzlich bedanken. Ich war davon sehr positiv berührt und empfinde es als eine Geste der Wertschätzung, die ich so nicht erwartet hatte. 
In den vielen Gesprächen während des Cups konnte ich sehr viel positives heraushören und Zustimmung vernehmen. 
Es bleibt jedoch die Frage, warum aus dem eigentlichen Kerngebiet der ARG, Teilnehmer lieber an einer anderen Veranstaltung teilnehmen als dieses
hundeportliche Highlight zu unterstützen. 
Sicherlich ist es eine Herausforderung in der IPO 3 am Cup zu starten und eine hohe Punktzahl zu erreichen, ist durchaus schwieriger als in einer "intimen" Prüfung. 
Jedoch wird dadurch die Außenwirkung des ARG Cup´s auch auf die ARG Mitgliedsvereine negativ mitprojektiert. Dies unterstützt nicht unbedingt unserer gemeinsames
Ziel der positiven Darstellung des Hundesportes. 
Positiv gestaltete sich die Meldezahl in der BH und Mannschaftswertung. Alle Teilnehmer haben das Ziel erreicht und tolle Leistungen gezeigt. 
Siegerin im BH Pokal wurde Andrea Piccenini, den Mannschaftssieg konnte die Frauenmannschaft des SVGH Brake erringen. 
Bei den Einzelstartern in der IPO 3 gingen drei Teilnehmer an den Start. 
Leider konnte eine Teilnehmerin das Ziel nicht erreichen.
Bei den IPO 3 Hunden war es bis zum Ende spannend und letztlich setzte sich Harry Kretschmar aus Mochau durch. 
Dank auch an die aktiven Helfer in der Fährte, der Gruppe, und den drei eingesetzten Schutzdiensthelfern, die allesamt hervorragende Leistungen selber geboten und den Hunden sehr viel abverlangt hatten.
Den Leistungsrichtern ebenfalls für die faire und gleichmäßige Bewertung mit dem nötigen Fingerspitzengefühl gebührt unser Dank. Der ausrichtende Verein, hat mit seinen Mithelfern einen sehr guten Job getan
und verdient dafür Anerkennung und ein großes Lob.
Ergebnisse und Bilder werden in Kürze hier veröffentlicht und wir würden uns freuen, wenn wir zum Termin am 21./22.10.2017 wieder eine solch tolle Veranstaltung präsentieren könnten.